Kita "Kinderarche"

Notgruppenbetreuung in unserer Kinderarche

„Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und was uns Erwachsenen kaum passieren kann, sie genießen die Gegenwart.“

Jean de la Bruye´re

 

Sie genießen das Hier und Jetzt. Sie nehmen die Dinge so an, wie sie nun mal gerade sind.

In der momentanen schweren Zeit, sind gerade sie diejenigen, die sich den deutlichen Veränderungen unterwerfen müssen. Die Spielplätze sind geschlossen. Einige von ihnen können nicht die Kita besuchen und natürlich fehlen somit auch die Freunde. Oma, Opa, Verwandte und Bekannte können nicht besucht werden.

Die derzeitige Situation ist auch für uns Erzieherinnen neu und erst einmal ungewohnt.

Der Flur ist leer, sowie einige Gruppenräume.

Das Lachen und Erzählen ist nur von einer kleinen Kindergruppe wahrzunehmen. Stille!

In einem so großen Haus, wie der Kinderarche, ein Fremdwort für uns alle. Wir vermissen unsere große Kinderschar. Das gemeinsame Lachen, das Erzählen, philosophieren, das Singen und die vielen anderen Dinge, die den Kindern und uns so unendlich viel Freude bereiten, erleben wir derzeit in Kleingruppen.

Die Kinder, die wir momentan liebevoll betreuen, fragen uns oft, wann denn endlich alle ihre Freunde wieder in die Kita kommen. Aber auch hier in der Kleingruppe fanden sich die Kinder schnell zusammen und spielten unbekümmert miteinander. Den Erzählungen der Kinder zu lauschen, war faszinierend und erstaunlich zugleich. Denn auch sie planen gemeinsame Aktivitäten für sich. Geburtstage sollen nachgefeiert werden. Besuche im Zoo und mit Freunden stehen an. Oma und Opa sollen endlich wieder zum Spielen kommen dürfen. Und Corona soll doch einfach wieder weg sein!

Die Kinder bastelten zusammen mit ihren Erzieherinnen einen wunderschönen, großen Regenbogen, der im Eingangsbereich der Kita an alle Kinder, die noch zu Hause sind, gerichtet wurde. Er soll dafür stehen, dass wir aneinander denken! Ihr seid nicht allein!

Wir sind voller Zuversicht und hoffen, dass wir trotz der Umstände uns alle bald wieder sehen!

Liebe Kinder, wir freuen uns auf euch!

Anja Krüger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Bildnachweise: