Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Gottesdienste

 

Gottesdienste in der Zeit von Cororna...
...feiern wir weiterhin mit einer kürzeren, andachtsähnlichen Form. 
Beim Eintritt in die Kirche bzw. in das Gemeindezentrum benutzen Sie bitte die Handdesinfektion. Im Moment tragen wir  beim Hinein- und Herausgehen & während des gesamten Gottesdienstes den Mund- Nasenschutz.  Wir sorgen mit der Sitzanordnung für den nötigen Abstand beim Sitzen. Auf gemeinsamen Gesang müssen wir weiterhin verzichten.  Umso dankbarer sind wir, dass Chorsänger*innen  und andere musikalische Angebote die Gottesdienste mit gestalten.

Kommende Gottesdienste

 

Liebe Gemeindeglieder!

Wir sind sehr dankbar, dass wir in den vergangen Monaten  schöne Andachten und Gottesdienste unter den veränderten Bedingungen feiern konnten und dabei musikalisch von den Chormitgliedern und dem Posaunenchor unterstützt wurden.   Selbst jetzt, während des Teil-Lockdowns dürfen wir immer noch Gottesdienste feiern. Mit den selbstverständlich gewordenen Regeln:  Abstand halten, keine Körperkontakte, Mundschutz tragen, oft und gründlich Hände waschen, Niesen und Husten in die Armbeuge hinein. Neu ist, dass wir im Moment auch während des Gottesdienstes den Mund-Nasenschutz tragen müssen. 

Geistliche und Bildungsangebote weiterhin anzubieten in den Gemeinden liegt im Ermessen des Gemeindekirchenrates - hier haben wir uns entschieden, die meisten Veranstaltungen eher dem (im Moment untersagten) Freizeitbereich zuzurechnen , um so die Kontakte zu minimieren, was ja der Hintergrund und Sinn des gegenwärtigen Teil-Lockdowns ist. 

Wenn Sie sich unsicher sind, ob eine geplante und im Kirchenfenster beworbene Veranstaltung stattfindet, dann scheuen Sie sich nicht, im Gemeindebüro (Tel. 03332/ 22083) oder bei einem von uns Pfarrerpersonen anzurufen.

Wir hoffen und wünschen uns, dass die Infektionszahlen bald wieder sinken und informieren Sie sofort, wenn sich Änderungen für Gruppen und Kreise, Angebote und Gottesdienste ergeben.

Wenn Sie Hilfe benötigen, weil Sie im Moment vorziehen, nicht oder nur eingeschränkt  außer Haus zu gehen und wenn Ihnen die Decke auf den Kopf fällt und Sie gern mit jemandem reden möchten, dann lassen Sie uns das wissen. Greifen Sie zum Telefonhörer und rufen Sie an! Wir sind nach wie vor im Pfarramt für Sie da.

 

                                                                                         Ihr Pfarrteam

 

Christa Zepke                                 Carsten Hoffmann                                              Gunter Ehrlich

 

 

 

Seien sie herzlich eingeladen